Förderung des Abverkaufs am POS


Philips - Fachberatung

PoS Excellence - die Erfolgsformel für Ihren Handelsauftritt


Häufig verpufft die Wirkung aufwändig gestalteter Markenkampagnen aufgrund mangelhafter Umsetzung im stationären Handel. POS Excellence ist der Schlüssel, vorhandene Absatzpotenziale auszuschöpfen.

Drei von vier Konsumenten wünschen sich auch in Zukunft die Möglichkeit, direkt und persönlich im Laden einkaufen zu können, so eines der Ergebnisse der von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG herausgegebenen Studie ‚Trends im Handel 2025‘. Womit der stationäre Handel in Zeiten der Digitalisierung punkten kann, sind Einkaufserlebnis und persönliche Beratung am POS, doch gerade hier lassen viele Markenhersteller wertvolles Absatzpotenzial liegen. Denn obwohl die Mittel vorhanden sind, werden Verkaufsförderungskampagnen im Hinblick auf messbaren Erfolg, sprich eine konkrete Steigerung der Absatzzahlen, nicht konsequent genug umgesetzt. Woran es häufig mangelt, ist eine ganzheitliche Verzahnung sämtlicher Vkf-Bausteine von der klassischen Visualisierung und Produktplatzierung über personengestützte Maßnahmen bis hin zur Integration digitaler Kommunikations- und Vertriebskanäle. Zudem sorgen fehlende Transparenz zur Customer Journey und fehlende Flexibilität in der Umsetzung für Wirkungsverluste. Hier setzt PP Live mit seinem Anspruch von POS Excellence an.

Inszenierungen, die den Verbraucher erreichen
Typische Einsatzgebiete für Below-the-Line-Kommunikation sind die Lebensmittelbranche, Haushaltswaren, Beauty- und Körperpflegeabteilungen (Drogerien) und der Elektronik- oder auch der Baufachhandel. Unabhängig von der Handelssparte zielt POS Excellence stets darauf ab, die Attraktivität einer Marke oder einzelner Produkte durch perfekt abgestimmte Inszenierung für den Konsumenten erlebbar zu machen. Eine zentrale Rolle kommt dabei dem perfekten Zusammenwirken von personengestützten Maßnahmen wie Merchandising, Fachberatung und Training der Handelsmitarbeiter zu. Ein Beispiel aus der Praxis: Im Auftrag eines Elektronikkonzerns organisiert PP LIVE seit mehreren Jahren eine kontinuierliche POS-Präsenz. Mit der von vielen Verbrauchern gewünschten Produktberatung, einer bundesweiten POS-Pflege durch Visual Merchandiser (VM), die unter anderem Kampagnen am Point of Sale sichtbar machen, und regelmäßige Trainings der Handelsmitarbeiter wird das Markenerlebnis am POS sichergestellt. Die Ergebnisse in der Praxis sprechen für sich: signifikante Umsatzsteigerung, überzeugender Markenauftritt durch perfekte Warenpräsentation und hohe Beratungsqualität.

Volle Transparenz und Kostenkontrolle
Es würde jedoch zu kurz greifen, POS Excellence allein an einer aufmerksamkeitsstarken Inszenierung von Marken- und Produktwelten festzumachen. Jede Konzeption muss sich bei der Umsetzung im Handel als erfolgreich erweisen. Moderne Kommunikationsmedien sorgen dafür, dass das Go-Live für den Auftraggeber nicht länger eine Blackbox darstellt. Zentrales Management-Tool ist hierbei die komfortable PP LIVE-App, über die jeder Kunde einen Live-Zugang zu unterschiedlichsten Reports rund um seine Vkf-Maßnahme zur Verfügung gestellt bekommt.

Beispiel Visual Merchandising
Die PP LIVE-App liefert einen Überblick über die Zahl der erfolgten Besuche inklusive Arbeitsnachweis per Bilddokumentation. So behalten Markenhersteller jederzeit die Kontrolle darüber, dass ihre Design-Guidelines exakt in ihrem Sinne umgesetzt werden. Gleichzeitig können die eingesetzten Merchandiser vor Ort direkt fehlende POS-Elemente nachbestellen. So ist sichergestellt, dass benötigte Werbematerialien stets in der richtigen Menge und am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Zeitnah durchgeführte Auswertungen über Power BI vermitteln, welches Werbemittel bei welcher Kundengruppe am besten ankommt. In Kombination mit Sell-In- und Sell-Out-Daten lassen sich sehr schnell Rückschlüsse auf die Wirksamkeit von Aktionsmitteln und -displays vornehmen.

Darüber hinaus liefert die PP LIVE-App einen taggenauen Überblick über die Ergebnisse personalgestützter POS-Maßnahmen. Der Auftraggeber kann zeitnah in Form verschiedener Auswertungen nachvollziehen, inwiefern Kennziffern wie Durchführungsquote oder Umsatzziel seinen Soll-Vorgaben entsprechen. Er kann gewissermaßen live mitverfolgen, wie die versprochene POS Excellence in der Praxis für ihn umgesetzt wird. Hier schließt sich der Kreis: Durch Verknüpfung aufmerksamkeitsstarker Inszenierung mit effektivem Personaleinsatz und konsequentem Reporting, wird Erfolg am POS steuer- und messbar und der Einsatz der Mittel auf Effizienz getrimmt.

Zurück

David Assmann
Ihr Kontakt
+49 69 480008-0
d.assmann@pp-live.com