Sales Promotion: Machen sie ihren Point of Sale zum Point of Success


Haben Sie sich als Marketing- oder Vertriebsverantwortlicher auch schon darüber geärgert, dass die Wirkung der von Ihnen eingeleiteten Promotion-Maßnahmen zur Absatzsteigerung am Point of Sale nahezu verpufft?

In diesem Zusammenhang stellt das Marktforschungsunternehmen Information Resources (IRI) in seiner Studio „Preis und Promotion in der Konsumgüterbranche in Europa“ 2014 fest, dass trotz gestiegener Promotionintensität im Handel, es den Konsumgüterherstellern nicht gelingt, den Absatz signifikant zu steigern.

Was könnte eine Ursache hierfür sein?
Häufig bringt man längerfristig angelegte Verkaufsförderungs- bzw. Promotion-Maßnahmen auf den Weg, hat aber nur wenige Informationen darüber, ob diese auch greifen. Es sind oftmals vermeidbare Gründe, die den gewünschten Erfolg verhindern: keine Produkte im Regal, unvorteilhafte Platzierung der Ware, geringe Kaufanreize für den Kunden, schlechte Beratung durch das Verkaufspersonal u.v.m.

Es gibt eine Lösung!
Die Sales-Fachleute von PP LIVE haben dieses Problem frühzeitig erkannt und mit der PP App ein einzigartiges Analyse- und Controllingtool entwickelt, dass es den Vertriebs- und Marketingverantwortlichen ermöglicht, Zwischenergebnisse laufender Sales Promotion in Echtzeit abzurufen. Dies bietet dem Management die Möglichkeit – wenn nötig – frühzeitig zu reagieren.

Noch ein wesentlicher Vorteil der PP App!
In die vom Management der Zentrale auf den Weg gebrachten Promotion-Maßnahmen sind in der Regel der Vertriebsaußendienst und oftmals eigenes Verkaufsberatungspersonal im Handel mit eingebunden.

Nicht selten werden auch mehrere Agenturen mit unterschiedlichen Aufgaben am POS beauftragt: Agentur A mit Fachberatung, Agentur B mit Merchandising.

Das Management Steuerungstool der Frankfurter Agentur für Live-Kommunikation ermöglicht die Einbindung aller in den Vertriebsprozess eingebundenen Stufen: Zentrale – Außendienst – Handel – Agentur(en). Ebenso die Einbindung mehrerer Agenturen. Die hierfür notwendigen Zugriffsrechte werden vom Management in der Zentrale vergeben.

Interessant?

Dann vereinbaren Sie gleich einen Termin - per E-Mail oder direkt unter 069 480008-21.

Ihr Ansprechpartner: Christoph Symeonidis

Zur Übersicht